Headwear auf Rezept

Viele Chemotherapie-Patientinnen möchten die haarlose Zeit lieber mit einer Kopfbedeckung (Kopftuch, Turban, ...) überbrücken, als mit einer Perücke. Auch bei den Alopezie-Betroffenen ist die Zahl steigend. Aus diesem Grund übernehmen mittlerweile viele Krankenkassen auch die Kosten für Kopfbedeckungen.
-
Turban und Kopftuch auf Rezept wegen Chemotherapie oder Alopecia im Onlineshop bestellen
-
Möchten auch Sie Headwear auf Rezept, dann beachten Sie bitte folgendes:
  • Über die medizinische Notwendigkeit von Haarersatz entscheidet zunächst der behandelnde Arzt.
  • Sprechen Sie mit Ihrer Krankenkasse ob diese die Kosten für Kopfbedeckungen bei Chemotherapie oder Alopecia übernimmt. Erfragen Sie die Höhe Ihres persönlichen Krankenkassenzuschusses und was genau auf dem Rezept stehen muß.
  • Gehen Sie nun zu Ihrem behandelnden Arzt und lassen Sie sich ein Rezept austellen, mit genau den Angaben die Ihre Krankenkasse verlangt.
  • Bestellen Sie im Onlineshop www.Attractive24.de Ihre gewünschten Kopfbedeckungen. Wenn Sie die Ware erhalten steht auf der Rechnung eine IK-Nummer. Diese berechtigt LE FIGARO aus Göppingen als Hilfsmittel-Lieferant der Krankenkassen.
  • Reichen Sie das Rezept mit der Rechnung und dem Hinweis "Rechnung schon bezahlt" bei Ihrer Krankenkasse ein. Ihre Krankenkasse überweist Ihnen dann den kompletten oder anteiligen Betrag auf Ihr Konto - je nachdem wie hoch der Bestellbetrag bzw. Ihr persönlicher Krankenkassenzuschuss ist.